Freizeitaktivitäten

Gewinnspiel
Sie befinden sich hier > Museen und Technik > Spreewaldmuseum Lehde

Ostern in den Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Bunte Eier, Osterbräuche und Märchentheater - Ostern in den Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

An den Ostertagen gibt es in den Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz einiges zu entdecken. Von Puppentheater und Osterbasteleien in Schloss und Festung Senftenberg bis zu Lausitzer Osterbräuchen im Freilandmuseum Lehde bieten die Museen ein buntes Osterprogramm für Familien. Dazu gibt es an allen Ostertagen mit spannenden Sonderausstellungen einen extra Portion Kultur. Prachtvoll verzierte Ostereier und historische Trachtenfotografien aus der Lausitz sowie die Frühlingsbilder der ambitionierten Hobbykünstlerin Sigrid Herrmann locken ins Senftenberger Schloss. In Lübbenau lädt das Spreewald-Museum seine Besucher zum „Urlaub in der DDR“ ein und im Freilandmuseum Lehde gibt eine open-air Ausstellung die Möglichkeit auf den Spuren Theodor Fontanes im Spreewald zu wandeln. 

Die Angebote und Termine im Einzelnen:
Familienprogramm, Puppentheater und Lausitzer Ostereierkunst - Ostern in Schloss und Festung Senftenberg

Am Ostersamstag, den 20. April 2019 bietet das Museum Schloss und Festung Senftenberg besonders Familien ein abwechslungsreiches Programm. Osterspiele und Basteleien erwarten die Kinder am Nachmittag von 13 bis 17 Uhr im Schloss. In der Osterwerkstatt entstehen mit heißem Wachs und Federkiel filigrane sorbische Ostereier. Natürlich hat der fleißige Hase so manche Überraschung versteckt und auch für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen im Schlosshof gesorgt. Um 16 Uhr erwartet die Kinder dann im großen Schlosssaal ein Puppentheaterstück des Dresdner Figurentheaters Böhmel. Der weitgereiste Onkel Jonathan hat auf den Osterinseln den Osterhasen getroffen und gleich zu sich und Seppel nach Hause eingeladen. Mit dabei hat er Huhn Irmgard, auf das es aber der Teufel und die Hexe abgesehen haben. Doch Seppel und der Osterhase wissen Rat in diesem witzigen und turbulenten Handpuppenspiel. Österliche Inspirationen bietet die Sonderausstellung im Schloss mit der privaten Ostereiersammlung der Lausitzer Künstlerinnen Heidemarie Kuhnke und Margarete Klatt. Daneben sind historische Trachtenfotografien des Cottbuser Fotografen Richard Klau sowie die farbenfrohen Werke der Klettwitzer Hobbymalerin Sigrid Herrmann zu sehen. Die Kunstsammlung Lausitz zeigt zudem eine Ausstellung der Künstlerin Bettina Winkler mit humorvollen Pastellen und Papierarbeiten. 

Das Museum Schloss und Festung Senftenberg und die Kunstsammlung Lausitz sind dienstags bis sonntags sowie am Ostermontag von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Zudem bietet das Museum seine offene Ostereierwerkstatt in den Ferien am Mittwoch, 17. April und Mittwoch, 24. April 2019 von 14 bis 17 Uhr sowie am Karfreitag, 19. April 2019 von 11 bis 17 Uhr an.

Osterbräuche und Fontanezeit im Freilandmuseum Lehde
Besondere Ostertraditionen und Bräuche des Spreewaldes kann man im Freilandmuseum Lehde erleben und selber ausprobieren. Bevor es auf die Suche nach bunten Eiern und Schokoladenhasen geht, stimmt das Museum beim Familientag am Samstag, 20. April 2019 auf das Osterfest ein. Was spielt man auf einer Walei oder was ist eine Patensemmel? Bei einem besonderen Osterspaziergang durch das Freilandmuseum erfahren die Besucher wissenswertes über die bäuerlichen Osterbräuche des Spreewaldes im 19. Jahrhundert. Start der Sonderführung ist jeweils 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr am Museumseingang. Der sorbische Liederpoet Pittkunings singt und erzählt am Samstag und Ostersonntag von sorbischen Osterbräuchen gestern und heute. Von 11 bis 17 Uhr können sich kleine und große Osterhasen außerdem am Karfreitag, Ostersamstag und Sonntag künstlerisch beim Ostereierverzieren ausprobieren. Nach Anleitung entstehen mit bunten Wachs kleine Kunstwerke. Als Ferienprogramm öffnet die Ostereierwerkstatt im Freilandmuseum Lehde noch bis zum Freitag, 26. April 2019 täglich von 13 bis 16 Uhr.
Zu einer besonderen Zeitreise lädt das Museum im Obstgarten ein und feiert mit, beim zweihundertsten Geburtstag der großen Literaten und Brandenburg-Reisenden Theodor Fontane. Fontanes Wanderungen durch die Mark und den Spreewald sind vielen Lesern ein Begriff, aber nur selten hat man die Gelegenheit, Fontanes Eindrücken am authentischen Ort zu begegnen. Das Freilandmuseum lädt seine Besucher ein, Zitate Theodor Fontanes im Kontext der Lebenswelt um 1900 zu erlesen. In den historischen Höfen und mit Fotografien der Zeit werden die Texte lebendig.
Das Freilandmuseum Lehde ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Das Spreewald-Museum Lübbenau lädt zu Ostern zum „Urlaub in der DDR“
Wer weiß noch, wo er vor 40 Jahren im Urlaub war? Wer konnte einen der FDGB Ferienplätze oder einen Zeltplatz an der Ostsee ergattern? Ob mit dem Trabi ins sozialistische Ausland oder unterwegs mit dem Reisebüro der DDR - um den Urlaub in der DDR gibt es viele große und kleine Geschichten zu erzählen. Die Sonderausstellung im Lübbenauer Spreewald-Museum berichtet von Urlaubsfreuden, Reiseträumen und offizieller Freizeitplanung im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat. Dabei lädt das Museum ein, noch einmal einen DDR-Campingplatz zu betreten, die Koffer für das Ferienlager zu packen oder in den Reisekatalogen von Jugendtourist zu stöbern.
Das Spreewald-Museum Lübbenau ist dienstags bis sonntags, sowie am Ostermontag von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. 

Kleiner Flyer - Große Wirkung

Mit Ihrer Werbung in der Spreewald-Infobox sind Sie im Wirtschaftsraum Spreewald und darüber hinaus an
50 Standorten täglich präsent. Sprechen Sie  direkt und ohne Umwege Ihre Zielgruppen an. 

    Zusätzlich präsentieren wir Ihr Unternehmen mit allen Angeboten  auf  www.spreewald-freizeit.de inklusive
               Verlinkung zu Ihrer Webseite. 
                 

                 Mit unseren Infoboxen erreichen wir 2 Millionen Kontakte pro Jahr. 
                 Nutzen Sie unsere günstigen Marketing-Tools für Ihren Erfolg.